Inktober 2020 – Teil 4 von 6

So wie es jedes Jahr eine neue Auflage von FIFA gibt, gibt es auch jedes Jahr (seit 2009) einen neuen Inktober. Es handelt sich dabei um ein Event im Oktober jeden Jahres, bei dem Künstler zu bestimmten Begriffen jeden Tag ein anderes Bild zeigen. Die Begriffe sind entweder eine “offizielle” Liste oder aber gänzlich der Freiheit der Künstler überlassen. Beim Inktober 2020 habe ich auch mitgemacht, durch fehlende künstlerische Fertigkeiten aber habe ich zeichnen lassen (Ireysword auf Instagram hat für mich gezeichnet). Von mir kamen die Themen der Bilder und manchmal auch Ideen für die Umsetzung. Hier ist für euch, als Rückblick, jetzt Teil 4!

Inktober 2020 - 17.10.

Den 17.10. haben wir beim Inktober 2020 wieder einem Helden gewidmet. Diesmal ist es Iason geworden, der mit den Argonauten loszog, der das Goldene Vlies gesucht hat, der – wenn man sich die Teilnehmer der Schifffahrt ansieht – sowas wie der Nick Fury der Antike ist (hier bitte die Titelmusik von Avengers einspielen). Nur leider war seine Quest zumindest in jüngster Zeit kein Kinohit, was aber nichts an der Strahlkraft der Argonautensage ändert. Und Iason hat dem Beginn der Reise sicher entgegengefiebert, selbst als das Schiff noch nicht seetüchtig war…


Inktober 2020 - 18.10.

Am 18.10. war es dann wieder Zeit für einen der Olympischen Götter und die Wahl fiel auf Ares, den Gott des Krieges und der Schlachten. Bekanntlich führten die Griechen sehr viele Kriege, oft auch untereinander, was ihnen als Huldigung für den Gott galt. Seinem römischen Pendant Mars wurden viele Tempel errichtet, darunter der des rächenden Mars auf dem Forum des Augustus. Im griechischen Raum finden sich allerdings kaum Anzeichen für eine kultische Verehrung außerhalb des Schlachtengetümmels. Das kann einen mächtigen Kriegsgott sicherlich ein bisschen traurig stimmen.


Inktober 2020 - 19.10.

Die Schlacht von Zama (in Nordafrika) vom 19.10. des Jahres 202 v. Chr. markiert das Ende des Zweiten Punischen Krieges. Dieser gipfelte zwar schlussendlich in einem Sieg der Römer, doch die Verluste, die sie in den etwa 15 Jahren hinnehmen mussten, waren massiv. Und woran lag das? In erster Linie am Karthager (Punier) Hannibal, der zu Beginn des Krieges so spektakulär samt seiner Armee über die Alpen zog. Die Darstellung erschien uns aber zu langweilig, also haben wir es mit einem großen deutschen Komödianten kombiniert und präsentieren feierlich: Ottibal mit seinen Ottifanten! Nur schade, dass Otto Waalkes meinen Post damals beim Inktober 2020 nicht wahrgenommen hatte.


Inktober 2020 - 20.10.

Der 20.10. war dann wieder für eine Göttin reserviert, diesmal die junge und jungfräuliche Göttin Hestia, die gerne mal vergessen wird (anders als die römische Vesta). Das liegt vielleicht aber auch daran, dass sie ihren Platz bei den Olympischen Göttern an Dionysos abgegeben hat, als dieser zum Gott erhoben wurde. Sie tat das um den Frieden unter den Göttern zu wahren und einen Krieg zu vermeiden. Doch auch am heimischen Herd gehört das Bewahren des Friedens zu den Aufgaben der Göttin des Herdfeuers, die trotz der Avancen von Poseidon und Apollon gelobte, ewig Jungfrau zu bleiben. Mit ihren Fähigkeiten hätte sie sicher eine tolle Pfadfinderin abgegeben.


Inktober 2020 - 21.10.

Es war der 21.10. des Jahres 63 v. Chr. als Marcus Tullius Cicero, zu diesem Zeitpunkt Konsul, von der Verschwörung des Senators Lucius Sergius Catilina erfahren hat. Schon am nächsten Morgen unterrichtete er den Senat über den Inhalt der Briefe, die ihm zugespielt wurden, und nur ungefähr zwei Wochen später hielt er dann seine erste Rede gegen Catilina. Wie die Senatoren damals auf seine Reden reagierten, ist schwer zu sagen, aber wenn man die Reaktionen heutiger Lateinschüler herannimmt, dann könnte es vielleicht ein großes Schnarch-Konzert gewesen sein. Ich hoffe, dass meine Bilder vom Inktober 2020 nicht die gleiche Wirkung hatten wie die Reden Ciceros.


Das war Teil 4 meines Rückblicks auf den Inktober 2020 mit den ersten sechs Bildern. In den nächsten Tagen geht es weiter und dann findet ihr hier auch direkt einen Link zu Teil 5! Wenn ihr Teil 1 verpasst haben solltet, klickt jetzt hier! Von da geht der Weg dann auch zu den anderen Teilen weiter!

Ein Kommentar

  1. […] sechs Bildern. In den nächsten Tagen geht es weiter und dann findet ihr hier auch direkt einen Link zu Teil 6! Wenn ihr Teil 1 verpasst haben solltet, klickt jetzt hier! Von da geht der Weg dann auch zu den […]

    22. Oktober 2021
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.